Australien – Outback trip

Hallo ihr Lieben,

Das letzte Mal habe ich euch ja von meinen großen Neuigkeiten erzählt…bevor ich nun in ca. 2 Stunden in den Flieger nach München mit Zwischenstopp in Singapur steige, (ich hoffe, dass der Flieger geht denn er ist schon um 2 Stunden verspätet) wollte ich euch noch von meiner letzten Woche im Outback berichten.
Franzi und ich flogen letzte Woche Donnerstag nach Alice Springs um dann einen 5 Tages Trip durchs Outback zu machen. Alice Springs ist definitiv keine Reise wert und ich würde sagen, es war der erste Ort in Australien wo ich mich unwohl gefühlt habe.
Am Freitag morgen 6.00 Uhr ging die Fahrt los – mit einer Gruppe von 20 Leuten war unser erster Halt Uluru – oder auch Ayers Rock…eine umstrittene Frage hier ist, ob es vertretbar gegenüber der Kultur der Aborigines ist, diesen roten Berg inmitten Australiens zu besteigen. Da wir nur einmal an diesem Ort sein werden und es vom Land Australien nicht verboten ist, entschlossen wir uns es zu tun und ich muss sagen, es war das Highlight unseres Trips. Der Aufstieg war schon anspruchsvoll aber der Blick hat alle Schmerzen in den Beinen verschwinden lassen :) Der Sonnenuntergang mit Prosecco hat dann den Tag abrunden lassen.
Die Nächte verbrachten wir mit Schlafsack unter dem atemberaubenden Sternenhimmel.
Am zweiten Tag ging es zum Sonnenaufgang am Uluru und anschließender Wanderung in Kata Tjuta. Gegen Nachmittag machten wir uns dann Richtung Kings Kanyon und somit nahm dieser Tag auch schon wieder ein Ende. Am Abend versuchten wir uns dann an Känguruschwanz – meine Spezialität war es nicht wirklich!
Kings Canyon stand am Sonntag beanspruchte einen halben Tag…die Wanderung war super aber auch etwas gefährlich. Man musste aufpassen, dass man nicht zu nah an die Kante geht, denn erst letzte Woche ist eine 23 jährige Engländerin dort abgestürzt.
Die restlichen zwei Tage bestanden nur darin die 1500 km nach Darwin zurück zu legen. Mit einer kleinen Reifenpanne irgendwo im Nirgendwo erreichten wir gestern Abend Darwin. Auf der einen Seite ist Darwin eine sehr nette Stadt am Meer aber auf der anderen Seite fühlt man sich abends wie am Ballermann ;)

Franzi, das war nun unser zweiter gemeinsamer Trip und es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht!

Und damit nimmt mein Abendteuer Australien ein Ende…ich werde euch aber definitiv nochmal von meiner Rückkehr nach Deutschland berichten.

Bis dahin seid lieb gegrüßt,
xxx
Bina

20140625-170623-61583786.jpg

20140625-170937-61777827.jpg

20140625-171436-62076202.jpg

20140625-171643-62203327.jpg

20140625-172113-62473487.jpg

20140625-172206-62526920.jpg

20140625-172314-62594790.jpg

20140625-172857-62937866.jpg

20140625-173236-63156040.jpg

20140625-173505-63305034.jpg

Advertisements

Ein Gedanke zu „Australien – Outback trip

  1. Jaaa und ich hoffe es war nicht unser letzter gemeinsamer Trip! Ist echt super schön mit dir zu reisen! Lass es dir gut gehen in Deutschland! Wir sehen uns dort :) ! xxx

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s