Australien – road trip Nr. 2

Brisbane – Gold Coast (Southport) – Tamborine Mountains – Springbrook – Surfers Paradise – Kingscliff – Nimbin – Byron Bay – Yumba – Arrawarra (Spot x) – Coffs Habour – Port Macquaire – Hunter Valley – Newcastle – Sydney

Und wieder geht ein road trip zu Ende :(…Nach 16 Tagen mit meinen zwei schwedischen Girls haben wir heute unsere Endstation Sydney erreicht.
Es war mal wieder eine tolle Reise und nun kann ich sagen „ich habe die Ostküste gesehen“
Von Brisbane ging es Richtung Gold Coast wo wir nur einen kleinen Zwischenstop in Southport machten. Wir wollten ins Hochland und somit verbrachten wir die erste Nacht in den Tamborine Mountains – die erste Nacht in unserem neuen Zuhause (ein Jucy Campervan) inklusive puren Regen, Blitz und Donner. Was wir schnell realisierten war, dass die tägliche Suche nach einen Schlafplatz für Glinda (Name unseres Vans) eines unserer Aufgaben für die nächsten Wochen sein wird.
Am nächsten Morgen (Mittwoch,23/01/2013) machten wir einen kurzen Walk durch die Mountains und durften dann glücklicherweise Avocados für umsonst im Garten einer netten Australierin pflücken *yummy*
Leider lohnte sich der Weg nach Springbrook und Surfers Paradise überhaupt nicht, da das Wetter einfach nur miserable war.
Diese Nacht verbrachten wir direkt am Strand von Kingscliff. Wir starteten den Tag mit purem Sonnenschein :) – schwimmen und laufen am Strand. Es ging weiter nach Nimbin. Für die Leute denen Nimbin nichts sagt – es ist der Hippie Spot Australiens. Hier kann man sich komplett in eine „andere“ Zeit versetzen lassen. (Ich habe bis jetzt noch nirgends so viel Drogen an einem Ort gesehen) Das Hippie Museum war definitiv einen Besuch wert und auch die Leute waren sehr „gechillt“ ;)
Von den entspannten Menschen haben wir uns anstecken lassen und sind nach Byron Bay gefahren – was für ein tolles Surfer Städtchen. Es hat uns so gut gefallen, dass wir den größten Teil unserer Reise hier verbracht haben…was sehr erfreulich war, dass ich die englischen Mädels und das holländische Pärchen von unseren Whitsunday Boottrip auch wieder getroffen habe. Wir verbrachten die Tage mit Bräunen am Strand, gutem Essen und den Küstenlauf zum Leuchtturm. Am Sonntag war dann Australian Day – ich würde diesen australischen Feiertag eigentlich nur als einen Grund zum Trinken beschreiben. Man fängt am Morgen schon an und hofft darauf, dass man es bis zum Abend überlebt. Ich durfte den Tag unteranderem mit zwei Bekanntschaften aus Asien verbringen – die Holländerin Mannon (habe ich in Vietnam kennengelernt) und dem Engländer Simon (habe ich in Kambodscha kennengelernt).
Am Mittwoch mussten wir dann unsere Zelte abbrechen und verbrachten die Nacht im idyllischen Küstenörtchen Yumba.
Die Reise ging am Donnerstag weiter in unser nächstes Abenteuer – Arrawarra – Surfer Camp Spot X. Ja ihr hört richtig – surfen :) ich dachte mir, dass ich im Land der Surfer doch auch mal mein Glück mit dieser Sportart versuchen sollte. Drei Tage hieß es dann, die perfekte Welle zu finden und naja ich kann sagen, dass ich zumindest auf dem Brett stehen konnte und ein paar kleine Wellen geritten habe.
Am Samstag ging es dann weiter der Küste entlang Richtung Coffs Habour…wir waren sehr müde vom surfen, deshalb suchten wir nur einen Platz für Glinda und schliefen tief und fest. Naja irgendwann musste dann ja der Tag kommen, wo wir nicht den besten Parkplatz hatten, denn am Sonntag wurden wir bei den Vorbereitungen eines Wochenendmarktes aufgeweckt – und wie soll es anders sein: Glinda und wir mitten drin. Es hieß also schnell den Platz räumen um einer Strafe aus dem Weg zu gehen.
Weiter ging es dann nach Port Macquaire wo wir einen 17 km Klippenlauf hinterlegten :)
Auf eine kulinarische Reise Richtung Hunter Valley machten wir uns für unsere letzten Tage…ach war das toll…den ganzen Tag Wein und Käse testen und das Beste Schokolade bis zum Abwinken :) danach haben uns doch etwas die Bäuche weh getan! ;)
Unseren Abschluss dieser Reise verbrachten wir in Newcastle – um ehrlich zu sein, nur weil es auf der Strecke lag…
Danke an Mathilda und Lynn für den Trip der anderen Art!!!

Ja und heute ist dann der lang ersehnte Tag gekommen – nach 5 Monaten kommen Mama und Papa mich hier in Australien besuchen – road trip Nr. 3 startet ab Sonntag!

Tausend Küsse aus Sydney,
xxx

20140207-011032.jpg

20140207-011133.jpg

20140207-011258.jpg

20140207-011329.jpg

20140207-011417.jpg

20140207-011501.jpg

20140207-011536.jpg

20140207-011606.jpg

20140207-011645.jpg

20140207-011714.jpg

20140207-011745.jpg

20140207-011816.jpg

20140207-011853.jpg

20140207-011915.jpg

20140207-011951.jpg

20140207-012020.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s